Schweizer Flugzeugmechaniker während des Aktivdienstes im 2. Weltkrieg in Dübendorf und Payerne



Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Morane D-3800. Diese war ein Mehrzweck-Kampfflugzeug mit einer Reichweite vom 600 km, einer max. horizontalen Geschwindgkeit von 475 km/h und einem 860 PS starken Triebwerk Hispano-Suiza 12Y-77, welches mit 12-Zylindern flüssigkeitsgekühlt und in 60° V-Form stehenden Zylinderblöcken angeordnet war.

Für den Lizenzbau des Triebwerks war Adolph Saurer AG in Arbon und SLM in Winterthur zuständig.

Das Flugzeug wurde von Morane Saulnier in Paris entwickelt, wobei die Hersteller Schweizer Firmen waren: Eidg. Flugzeugwerk (F+W) Emmen, Doflug Altenrhein und SWS in Schlieren. Das Flugzeug wurde 1954 ausgemustert.


Die Fotos wurden von der Tochter eines der oben abgebildeten Flugzeugmechanikers zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

empty